Brandschutzordnung (Teil A, B und C

Die Brandschutzordnung enthält zusammenfassend Regelungen für das Verhalten von Personen innerhalb eines Gebäudes oder Betriebes im Brandfall sowie Maßnahmen zur Verhütung von Bränden.

Die Brandschutzordnung ist den unterschiedlichen Bedingungen spezifischer Brandgefahren im Gebäude anzupassen. Eine allgemeingültige Vorlage für Brandschutzordnungen gibt es daher nicht. Diese sind immer individuell den Gegebenheiten im Gebäude anzupassen.

Grundsätzlich besteht eine Brandschutzordnung aus den Teilen A, B und C, die sich jeweils an verschiedene Personengruppen im Objekt richtet.

Brandschutzordnung Teil A (nach DIN 14096)

enthält die Mindestanforderungen an Aushangschreiben zum Verhalten im Brandfall und der Verhütung von Bränden. Sie richtet sich an alle Personen, die sich in dem Gebäude aufhalten; also neben Arbeitnehmern und Bewohnern auch an Besucher. In dem Aushang, der an gut sichtbaren Stellen im Gebäude anzubringen ist, werden die wichtigsten Verhaltensregeln – schriftlich und mit Piktogrammen versehen – in leicht verständlicher Form zusammengefasst

Brandschutzordnung Teil B (nach DIN 14096)

richtet sich an alle Personen ohne besondere Brandschutzaufgaben, die sich regelmäßig in einem Gebäude aufhalten, also vor allem an die Mitarbeiter.

Die Brandschutzordnung Teil B enthält die Regeln zur Verhinderung von Brand- und Rauchausbreitung, zur Freihaltung der Flucht- und Rettungswege, zum Verhalten im Brandfall, zur Alarmierung sowie weitere Regeln.

Allen Mitarbeitern sollte dieser Teil B in schriftlicher Form ausgehändigt (und gegengezeichnet) werden und Teil einer jährlichen Unterweisung sein (Brandschutzunterweisung der Beschäftigten gemäß § 12 Arbeitsschutzgesetz und § 4 DGUV-V 1). https://www.dguv.de/de/praevention/vorschriften_regeln/dguv-vorschrift_1/index.jsp https://www.gesetze-im-internet.de/arbschg/__12.html

Brandschutzordnung Teil C (nach DIN 14096)

richtet sich an Mitarbeiter des Betriebes mit besonderen Brandschutzaufgaben (Brandschutzhelfer). Teil C regelt die Durchführung vorbeugender, brandschutztechnischer Maßnahmen (hier sowie die Evakuierung von Gebäuden.

Je nach Beschaffenheit und Zweckbestimmung eines Gebäudes müssen die Teile der Brandschutzordnungen (A, B, C) unterschiedliche Aufgaben erfüllen.

Wir erstellen diese nach den örtlichen Begebenheiten und Anforderungen.

Downloaden Sie hier kostenlos unser Muster PDF: